Seit einem Monat arbeite ich mit einem Power Mac und OS X Snow Leopard.

Mac OS X Snow Leopard 10.6

Aber auch nach einem Monat fühle ich mich bei Mac einfach eingeschränkt. Das hängt sicher damit zusammen das ich lange nicht wusste, wie man was, wo einstellen kann.
Vieles habe ich aber in der Zwischenzeit rausgefunden und die Tastenkombinationen, die anders als bei Windows sind, sind wohl eine Sache der Zeit, bis man die innehat.
Trotzdem bin ich weit davon entfernt, mit OSX glücklich zu sein.

Am meisten vermisse ich einen zweiten Bildschirm. Aber O.K. das kann man beheben und hat nichts mit dem Betriebssystem zu tun.

Am zweit meisten vermisse ich den Explorer.
Gott was hat man schon alles über den Windows Explorer geschrieben und geflucht. Aber wenn man gezwungen ist, mit dem Finder von Apple zu arbeiten, ist man endgültig den Tränen nahe.
Den Finder finde ich so richtig, sorry, Scheisse!

Am dritt meisten vermisse ich die Handhabung der Fenster, wie man sie bei Windows 7 kennt. Das Arbeiten mit den Fenstern auf dem Mac gibt einem das Gefühl irgendwie amputiert zu sein: wie wenn einem Finger oder gar eine ganze Hand fehlen würde. Hier sieht man, dass weniger, NICHT immer mehr ist.
Die Einfachheit wird hier nur noch umständlich. Ich könnte oft fast doppel so schnell arbeiten, wenn ich die Fenster so gut wie bei Windows handhaben könnte. Da ist OSX einfach in de Steinzeit geblieben.

Überhaupt, die immer so hochgelobte und angepriesene Einfachheit, wurde wohl bei meinem Mac Modell vergessen? Ich fand bis jetzt noch nichts was wirklich einfacher sein soll als bei Windows. Im Gegenteil, viele unlogische Sachen, die nur Kopfschütteln auslösen.
Einstellungen und Funktionen sind nicht besser auffindbar. Und wenn man sie gefunden hat und dann 2 Klicks weniger braucht als bei Windows, ist dies sehr marginal und vermittel nicht wirkliche in Gefühl von Einfachheit oder schnelle zu sein. Zumal auch das mit den weniger Klicks nicht immer stimmt und auch weniger Einstellungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Das gute am Mac ist: … … …
Keine Ahnung!
Was soll den da besser sein?
Ebenbürtig vielleicht aber besser?

Ja ich bin schwer enttäuscht von Apple und OSX!