iRAFF

Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

Kategorie: Hardware (Seite 1 von 34)

Acer Predator und Windows 8.1

Neuer Acer Predator, neues Betriebssystem Windows 8

predator

Etwas unerwartet, lies mich letzte Woche mein PC in stich und es blieb mir nichts anderes übrig was Neues zu kaufen. Dabei hatte ich Glück, denn Melectronics hatte gerade eine Aktion für den Acer Predator. Intel Quad Core i7-4790 Prozessor (3.6 GHz), 120 GB SSD, 2 TB HD, 16 GB RAM, Nvidia GeForce GTX 760 Grafikprozessor mit 1.5 GB GDDR5 RAM. Was will man mehr?

Der Haken: da ist Windows 8.1 drauf. Immerhin 8.1 und nicht bloss 8.
Ich weiss das es noch stabiler als Windows 7 ist, obwohl die 7er Version schon so stabil läuft, das ich nicht genau verstehe was stabiler als stabil bedeutet soll?
Wie auch immer, meine Befürchtung, mich mit den Kacheln nicht anfreunden zu können, wurde ziemlich bestätigt. Allerdings dauert es nicht lange, bis man alles versteht und die Kacheln links liegen lassen kann.

windows-8

Eine weitere Befürchtung bestätigte sich zum Glück nicht. Der Explorer wurde ja offenbar verändert, aber egal wie verändert, es ist immer noch ein super funktionierendes Tool.

Wie gut der Explorer ist, zeigte mein 1 Jähriger Ausflug in die Mac Welt. Zu 70% ist der Finder der Grund, warum ich wieder zurück zu Windows bin. Ob Finder oder Explorer, kaum eine andere Software ist bei einem Betriebssystem so wichtig. Ich kann den Schrott namens Finder bei Mac einfach nicht verstehen.

Ein weiteres Highlight mit Windows 8.1 ist, das mein so geliebter Adobe ImageStyler aus dem Jahre 1998 auch mit Windows 8.1. läuft. Genial! Wäre bei Mac nicht möglich …

Aber am schönsten ist der Umstand, dass dank SSD Festplatte Windows in nur 15 Sekunden startet.

Umsteigen von Mac zu Windows

Sozusagen als Nachtrag:

Bei meinem neuen Job Ende 2012,, musste ich auf Mac umsteigen. Alles besser, alles einfacher. Man will dann nicht mehr zurück. Pustekuchen!
Ich bin wieder seit Anfangs 2014 bei Windows 7 zurückgekehrt. Für mich gibt es keinen einzigen Grund auf Mac arbeiten zu müssen. Was mich damals und auch heute immer noch stört, kann man in meinem Artikel vom Dezember 2012 nachlesen.

» 1 Monat mit dem Mac

original logo windows 7 badge by 18cjoj-d76ek5q

1 Monat mit dem Mac

Seit einem Monat arbeite ich mit einem Power Mac und OS X Snow Leopard.

Mac OS X Snow Leopard 10.6

Aber auch nach einem Monat fühle ich mich bei Mac einfach eingeschränkt. Das hängt sicher damit zusammen das ich lange nicht wusste, wie man was, wo einstellen kann.
Vieles habe ich aber in der Zwischenzeit rausgefunden und die Tastenkombinationen, die anders als bei Windows sind, sind wohl eine Sache der Zeit, bis man die innehat.
Trotzdem bin ich weit davon entfernt, mit OSX glücklich zu sein.

Am meisten vermisse ich einen zweiten Bildschirm. Aber O.K. das kann man beheben und hat nichts mit dem Betriebssystem zu tun.

Am zweit meisten vermisse ich den Explorer.
Gott was hat man schon alles über den Windows Explorer geschrieben und geflucht. Aber wenn man gezwungen ist, mit dem Finder von Apple zu arbeiten, ist man endgültig den Tränen nahe.
Den Finder finde ich so richtig, sorry, Scheisse!

Am dritt meisten vermisse ich die Handhabung der Fenster, wie man sie bei Windows 7 kennt. Das Arbeiten mit den Fenstern auf dem Mac gibt einem das Gefühl irgendwie amputiert zu sein: wie wenn einem Finger oder gar eine ganze Hand fehlen würde. Hier sieht man, dass weniger, NICHT immer mehr ist.
Die Einfachheit wird hier nur noch umständlich. Ich könnte oft fast doppel so schnell arbeiten, wenn ich die Fenster so gut wie bei Windows handhaben könnte. Da ist OSX einfach in de Steinzeit geblieben.

Überhaupt, die immer so hochgelobte und angepriesene Einfachheit, wurde wohl bei meinem Mac Modell vergessen? Ich fand bis jetzt noch nichts was wirklich einfacher sein soll als bei Windows. Im Gegenteil, viele unlogische Sachen, die nur Kopfschütteln auslösen.
Einstellungen und Funktionen sind nicht besser auffindbar. Und wenn man sie gefunden hat und dann 2 Klicks weniger braucht als bei Windows, ist dies sehr marginal und vermittel nicht wirkliche in Gefühl von Einfachheit oder schnelle zu sein. Zumal auch das mit den weniger Klicks nicht immer stimmt und auch weniger Einstellungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Das gute am Mac ist: … … …
Keine Ahnung!
Was soll den da besser sein?
Ebenbürtig vielleicht aber besser?

Ja ich bin schwer enttäuscht von Apple und OSX!

iRAFF goes iMac

Eine neue Herausforderung steht mir bevor. Ich werde ab 1. November einen neuen spannenden Job antreten. Dabei werde ich mich hauptsächlich mit Joomla herumschlagen müssen, was allerdings kein Neuland für mich ist. Neu ist, dass diese Arbeit ich nicht mehr auf einem Windows PC machen werde, sondern auf einem iMac.
Ich bin gespannt, wie schnell ich mich daran gewöhne und ob ich mich dann auch vom Apple Virus infizieren lasse … 🙂

 

imac-21

So trinkt Darth Vader seinen Tee

Bei ThinkGeek gibt es jetzt den Todesstern als TeeEi für $ 19.99 zu haben.

» hier bestellen

5238610

Seit es Wireless gibt, sucht man nach Alternativen

animals-that-dont-suck-11-6

Viva La Restauracion

Un wenn man den Witz nicht versteht, hier steht mehr darüber.

4 4062 0 600

Kleenex Spender

Wo krieege ich diesen Kleenex Spender her?

genius-inventions-ideas-19-2

Per Smartphone oder Tablet steuerbare LED-Lampen von Samsung

An der IFA 2012 in Berlin stellt Samsung, neue LED Lampen vor, die man über Smartphone oder Tablet steuren kann.
Eine Ausführliche Präsentation findet für alle IFA-Besucher statt

Die neue LED-Sparte umfasst ein großes Angebot an LED-Lampen, die sich durch ihre lange Lebensdauer, hohe Lichtstärke sowie Zuverlässigkeit und Effizienz auszeichnen. Die LED-Produktpalette reicht von klassischen Birnen über Spots bis hin zu Röhren, die in verschiedenen Lichtfarben (warmweiß, neutralweiß, kaltweiß) verfügbar sind.

Samsung LED

Eleganter Handyhalter

holder

Ältere Beiträge

© 2017 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!